Greek and Roman Inscriptions and Papyri
Written by

Greek and Roman Inscriptions and Papyri

  • Author: Unknown
  • Original Language: Ancient Greek
  • Place of Composition: Egypt
  • Date of Composition: Reign of Hadrian (117-138 CE)
  • Source of Text: Paul M. Meyer, Nr. 47 BERICHT EINES UNTERGEBENEN AN DEN στρατηγός APOLLONIOS EINKÄUFE BETREFFEND, in Paul M. Meyer, Griechische Papyri im Museum des Oberhessischen Gesichtsvereins zu Giessen, Band I, Heft II (no publisher, no place, 1910) pp. 63-66 (= P. Giss. 47) http://bibd.uni-giessen.de/pub/giss/pgissv2/papgiss2_-_meta.html  More information is available at https://papyri.info/ddbdp/p.giss.apoll;;6
  • Source of Translation: P. Giss. 47
  • Conditions of Use: transcription and translation are AFAIK in the public domain

Description goes here

Transcription and proofreading and fighting with CSS to let me display a papyrus like a papyrus in progress. Imagine one of those animated signs with a man shovelling dirt.

1[.]…..Ὰπολλωνίωι τῶι τιμιωτάωι χαίρειν.
[.]…..[..]αων κλημεν Ἑρμίας άγοράσας
[.]…..[..]δι᾿ αὐτοῶ
y
5Ὁ μὴν γὰρ θῶραξ ἐκ καλοῦ ὠραχάλκου καὶ
τὴν πλοκὴν λεπτότατος καὶ τὸ μειζον ἐλα-
φρότατος ὡς μὴ κάμνειν τὸν φορουντα αὐτὸν
ἠγοράσθη πολλῶν ἀξιολόγων συνεληλυθότων
Der Panzer nämlich aus schönem Messing und von sehr feinem Gewebe und sehr leichtem Gewicht im Verhältnis zu seiner Größe, so daß sein Träger nicht ermüdet, würde, da viele angesehenen, …
10[μ]οι φί[λ]ων ἀργ(υρίον) (δραχμῶν) τ̅ξ̅ ἀντὶ πλείοντοω ὡς καί σοι
φανήσεται. Ἡ δὲ σαμσειρα Ἰταλικὴ καλουμένη
[.].ηνσυος ὁμοίως ἀντὶ πλείονος (δραχμῶν) π̅ καὶ τὸ
ἡμιλείτριον τῆς πορφύρας ἀντὶ (δραχμῶν) σ̅ξ̅δ̅ [(δραχμῶν)] σ̅ν̅β̅
καὶ τὰ δύο μάτια τῶν ἀρτυμάτων (δραχμῶν) π̅. Παραζώ-
mir befreundet Leute erscheinen waren, für 300 Silberdrachmen gekauft, unter seinem Wert, wie du auch zugeben wirst; die σαμσειρα Ἰταλικὴ καλουμένη [.].ηνσυος aber gleichfalls unter ihrem Wert für 80 Drachmen und das halbe Pfunde Purpurstoff statt 264 Drachmen für 252, endlich die zwei Matia mit dem Gewürzen für 80 Drachmen. Ein Gürteldolch, …
15[ν]ιον γὰρ πρὸς τὸ παρὸν γνησίον οὐχ εὑρέθη, ἀλλʹ οὐ-
δὲ ἐδικαίωσα ἀγοράσαι ἀποδοκιμασθῆναι δυ-
νάμενον. Τὸ ὀνάριον τὸ χαλκοῦν εἰ ἐπωλεῖτο
der für den vorliegenden Zweck passend gewesen wäre, ließ sich nicht finden, ich hielt es auch nicht für richtig eine solchen zu kaufen, da er hätte zurükgewiesen werden können. Das kupferne Weinkönnchen(?) hätte ich dir geschicht, wen es für 24 Drachmen zu haben gewesen wäre …
20xy

Edit 2022-06-19: fixed links broken when WordPress introduced the block editor, added link to papyri.info (thx Ryan Baumann)

← Back to Armour in Texts ←

paypal logo
patreon logo